Zum Hauptinhalt springen

Gerhard Wägemann übernimmt kommissarisch Vorsitz des Tourismusverbandes Franken

Nürnberg. Zum 31. Dezember 2020 legt Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, MdL, sein Amt als Vorsitzender des Tourismusverbandes Franken nieder. Damit folgt er dem Beschluss des bayerischen Kabinetts, nach dem Kabinettsmitglieder keinen Vorstandsvorsitz bei Vereinen oder Verbänden mehr innehaben dürfen. Bis zur nächsten Mitgliederversammlung des Verbands am 28. Juli 2021 übernimmt Gerhard Wägemann, Landrat a.D. und stellvertretender Vorsitzender, kommissarisch das Amt. 

Das haben Vorstand, Beirat und Verbandsausschuss des Tourismusverbandes Franken bei ihrer Sitzung am 3. Dezember 2020 einstimmig beschlossen. Minister Herrmann, der dem Verband seit 2008 vorsteht, zeigt sich froh über diese personelle Entscheidung: „Mit Gerhard Wägemann ist gewährleistet,  dass der Tourismusverband Franken weiterhin von einem erfahrenen Vorstandsmitglied vertreten wird und die erfolgreiche Arbeit des Verbands lückenlos fortgeführt werden kann.“  

Gerhard Wägemann, Mitglied des Bayerischen Landtags von 2003 bis 2011 und im Anschluss bis 2020 Landrat des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen, ist seit 2013 stellvertretender Vorsitzender des Tourismusverbandes Franken. In dieser Funktion vertrat er den Verband bei Gesellschafterversammlungen und Aufsichtsratssitzungen der Bayern Tourismus Marketing GmbH. In den Jahren 2011 bis 2020 war er zudem Vorsitzender des Tourismusverbandes Fränkisches Seenland. Zusätzlich zu dieser großen touristischen Erfahrung setzte sich Wägemann auf verschiedensten politischen Ebenen mit großem Engagement für die Belange Frankens ein.  

„Ich freue mich auf die Arbeit in den kommenden Monaten mit Geschäftsführerin Angelika Schäffer und ihrem Team, den Gremien und den 706 Mitgliedern des Tourismusverbandes Franken – gerade auch hinsichtlich der Herausforderungen, vor denen der Tourismus derzeit steht“, betont Gerhard Wägemann. Joachim Herrmann wünscht seinem Nachfolger dafür alles Gute und viel Erfolg. Er übergibt Gerhard Wägemann einen gut aufgestellten Verband, der in den vergangenen Jahren kontinuierlich die Übernachtungs- und Ankunftszahlen steigern konnte und den touristischen Auswirkungen der Corona-Pandemie mit einer mehrstufigen Recovery-Strategie begegnet. Die Mitgliederversammlung, bei der turnusgemäß Neuwahlen des Vorstands und Beirates anstehen, findet am 28. Juli 2021 in Bürgstadt statt. 

Zurück zur Liste